Kleines Strick-Update ❤

Hallihallo und schönes Wochenende!

Ich wollte euch Mal ein kleines Update geben, was sich beim Stricken bei mir so getan hat. Mittlerweile habe ich 4 Stücke fertig und bereits neues angenadelt, was hier jedoch (noch) nicht gezeigt wird 😉

Das Erstlingswerk

Beim ersten Versuch hab ich mir was besonders simples ausgesucht: Einen Schal. Schöne Wolle gefunden, gekauft, angenadelt. Ich bin ganz ehrlich, das ganze rechts stricken hat doch etwas gelangweilt irgendwann und ich hab den Schal vielleicht etwas kurz gemacht 😀 Aber ich wollte fertig werden. Trotzdem bin ich recht zufrieden und hab viel geübt 🙂

Was ich jedoch dringend noch üben muss und sträflich vernachlässigt hab: Linke Maschen. Ob ich mich mit denen noch anfreunden kann?! Die werden bei mir einfach nicht schön. Verzweifle momentan am eigentlich simplen Perlmuster…

Wolle: ONline Fano Linie 359

Weihnachtsgeschenke…

Ich wollte gerne meinen Freundinnen etwas selbstgestricktes schenken und habe die tolle, einfache Anleitung für ein Twist-Stirnband gefunden und zwar von Lisiblogt. Die Anleitung findet ihr hier: Klick Mich!

Damit fiel es sogar mir blutigem Anfänger sehr leicht, diese hübschen Stirnbänder zu stricken. Dank NS10 ging das auch sehr schnell und sah mit Kraus rechts trotzdem toll aus! Wie gesagt … mit dem Perlmuster kämpfe ich noch sehr 😀

Wolle: Wolle Rödel Super Big Color

Der ausmerksame Leser denkt sich jetzt… 4? Ich sehe nur 3 Werke! Stimmt, denn das schwarze Stirnband habe ich zwei Mal gestrickt, da es mir so gut gefiel, dass ich es auch selbst besitzen wollte 😛

Kommende Projekte und Herausforderungen

Ich möchte mich nach und nach an schwierigere Projekte wagen und auch größere. Socken wären toll und auch Pullis! Erst einmal stelle ich mir aber selbst die Aufgabe, verschiedene Muster zu üben, aber vor allem linke Maschen, die mich echt ärgern >:-(

Womit habt ihr euch am Anfang denn so am meisten rumgeärgert?

Vielleicht mag ja jemand sogar linke Maschen lieber als rechte?! 😉

xoxo, Eurybia

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu „Kleines Strick-Update ❤

Gib deinen ab

  1. Sieht doch super aus. Nach dem Stricken blocken/spannen, dann wird das Strickbild auch gleichmäßiger. Schau mal auf YouTube nach Anleitungen.
    Die richtige Fadenspannung mit dem Zeigefinger hinzugekommen, ist echt eine Übungssache. Aber, man hat ja auch noch andere Finger zum helfen an der Hand 😉 Bei linken Maschen helfe ich mir, indem ich noch zusätzlich den linken Daumen auf den Arbeitsfaden lege. So ist die Fadenspannung gut und der Faden haut einem nicht ab. Üben, üben, üben. Du findest schon deine Technik, mit der du am besten Ergebnisse erzielst. 😊 Frohes Stricken!

    Gefällt 1 Person

      1. Bin tatsächlich Rechtshänderin. Aber in dem Buch was ich hab wurde einfach beides gezeigt und ich kam damit eben besser klar 😂 kriege das mit linksfaden nicht hin.. 😅

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: